Ausflug in den Winter – Richtung Birgitzer Alm

Auch wenn der ein oder andere schon laut nach Frühling schreit, es liegt noch Schnee in den Tiroler Bergen. Und da unser Winter heuer nicht ganz so verlief wie gewünscht überredeten uns die Hunde zu einem Winterspaziergang.

Das schöne Wetter ausgenutzt und mit Hund und Kind hinein in die schöne Winterlandschaft.

Anfangs war ein Ausflug zum Obernberger See geplant. Nachdem dort allerdings eine sehr bekannte und viel besuchte Rodelbahn ist, suchten wir uns ein Alternativprogramm. Schlussendlich spazierten wir (zwar ebenfalls) an einer Rodelbahn hinauf Richtung Birgitzer Alm.

Hier fängt der frühe Vogel den Wurm. Wär später als 9 Uhr Richtung Axams unterwegs ist bekommt schwer bis gar keinen Parkplatz mehr. Hier tummeln sich viele Familien mit Kindern. Natürlich auch viele Spaziergänge mit und ohne Rodel. Kurzum teilten wir uns den Aufstieg mit dem ein odere anderen Rodler. Und, was uns sehr überrascht hat, auch sehr vielen Schitourengehern.

Der Weg ist sehr breit und wir konnten Leni sogar kurz frei laufen lassen. Doch eine ungute Begegnung mit einer Rodlerin musste sie wieder angeleint werden. Aber trotzdem hatten beide Hunde ihren Spass. Im Schnee toben beide meisten sehr ausgelassen.

DSC08317

Der Weg hinauf war doch etwas anstrengender als geplant. Zwar großteils im Schatten gelegen merkte man aber relativ schnell, dass die Sonne sehr viel Kraft hat und die Luft selbst dort oben, ziemlich aufwärmt. Wir hatten nichts zu trinken mit und deswegen mussten wir den Spaziergang ab der Hälfte abbrechen und machten uns wieder auf dem Weg zum Auto. Die Tour selbst hinauf haben wir nicht mitgetrackt. Doch das werden wir ev. im Sommer nachreichen, wenn wir dort hin wandern werden.

Die Hunde hatten ihren Spass, wir konnten endlich an die frische Luft und das Kind spielte Profifotograf. Anbei findet ihr eine kleine Galerie von unserem Ausflug. 🙂

DSC08306

Hinterlasse eine Nachricht