Salinen von Trapani und Marsala – Das beste Salz aus Sizilien

Sitze gerade hier unter einer Pergola während ich diesen Artikel schreiben. Rechts neben mir befindet sich ein Grillplatz und links neben mir der Pool. Ein gesonderter Artikel zu unserer Unterkunft hier in Trapani erscheint bald auf unserem Magazin.

Wir sind jetzt schon ein paar Tage hier in Trapani und genießen es derzeit in vollen Zügen. Die ein oder andere Poolsession haben wir schon hinter uns.

Genauso wie den ersten Sonnenbrand. 🙂

Als heute Morgen der Wecker schrillte war es bewölkt und es tröpfelte leicht. Der Wind wehte schwach bis mäßig und es sah ganz und gar nicht nach einem schönen Tag aus.

Trotzdem ein idealer Tag um mit den Hunden einen Ausflug zu unternehmen. Nicht zu heiß, ich versteht! Wir sind recht froh, dass wir einen idealen Startpunkt hier in Trapani gefunden haben um zb. die Salinen in Marsala in ca. 30min zu erreichen.

Doch zu Beginn fährt immer eine gewisse Unruhe mit. Ist der Hund erlaubt? Wo darf er rein, wo nicht?

Die Unruhe war diesmal wahrlich unbegründet. 🙂

Wie bereits oben erwähnt, von unserer Unterkunft aus in ca. 30min Anfahrt erreichten wir die Salinen in Marsala. Diese gehörten damals zu den wichtigsten Einnahmequellen im Westen Sizilien. Durch natürliche Verdunstung des Meerwassers entsteht das berühmte Salz.

Und da der Held ein wahrer Sterne-Hoppy-Koch ist, musste natürlich eines der besten Salze her, die es gibt.

Aber Achtung bei der Anfahrt: Wer sich hier nur auf die Beschilderung in der Umgebung verlassen will, dem sei gesagt, der Parkplatz von den Salinen wird erst sehr spät ausgeschildert. Also ein Navi sollte man auf jeden Fall dabei haben.

DSC08375 Blog

Parken ist kostenlos und es stehen 2 große Parkflächen zur Verfügung. Bereits hier hat man einen tollen Ausblick auf die Salinen und ihre Windmühlen. Und der Wettergott meinte es schluessendlich doch gut mit uns. Es klärte unglaublich schnell auf und wir hatten plötzlich strahlend blauen Himmel und Sonnenschein.

Direkt am Platzplatz bzw. an den Salinen schließt ein Restaurant und ein kleines Café an mit genügend Sitzmöglichkeiten sowohl in der Sonne als auch im Schatten. Viele Kellner sind unterwegs und Grüßen einen schon auf die Entfernung hin freundlich.

Wir gehören nicht zu der Sorte Hundehalter die einfach mit ihren Hunden vorpreschen und als gegeben hinnehmen, dass er jetzt einfach da ist. Nein! Bevor wir die Hunde aus dem Auto „entlassen“ wird vorher gefragt ob sie hier überhaupt willkommen sind.

Die Dame, die für die Tickets der Bootsrundfahrt zuständig ist, winkte freundlich ab und erlaubte uns mit den Hunden das kleine Stück auf den Salinen zu spazieren.

DSC08362

Wer hier erwartet, dass man ewig weit hineinspazieren kann, dem müssen wir leider sagen, dass dem nicht so ist. Es kann per Boot eine kleine Rundfahrt gemacht werden. Pro Erwachsener werden hier 5 Euro berechnet. Gruppenreisen kosten eigens. Lohnenswert auf jeden Fall, mit Hund aber nicht zu empfehlen.

Wir spazierten also den Bootssteg entlang zu einer malerischen Windmühle umgeben von Salzfeldern. Hier befindet sich ein kleines Geschäft wo Salz SEHR günstig verkauft wird. Säckchen die nur schlappe 1 Euro kosten. Mühle zuhause natürlich vorausgesetzt, da nur grobkörniges Salz.

DSC08377 Blog

Aber es gibt hier noch mehr. Egal ob Pfeffersalz oder mit Limone. Große Pärchen fein oder grob kosten zb. auch nur 1 Euro pro Packung. Das Pfeffersalz schlägt hier mit 10 Euro zu buche. Trotzdem als Mitbringsel für Zuhause sicher nicht zu teuer. Die Damen sprechen gut Englisch und sind sehr bemüht und freundlich.

Nach einer kurzen Fotosession ging es auch schon wieder den kurzen Weg zurück zum Café wo wir uns mit den Hunden im Schatten niederliesen.

DSC08366 Blog

 

Sofort eilte ein junger Kellner herbei und wollte die Hunde streicheln. Cooper genoß es in vollen Zügen und war sehr enttäuscht als der junge Mann wieder verschwandt. Wir bestellten uns einen Espresso und einen Cappuccino und genoßen die Aussicht auf die Salzfelder.

Ein Besuch hier her lohnt sich auf alle Fälle. Egal ob wegen der Aussicht, dem leckeren Espresso oder dem gutem Salz. 🙂

 

2 comments on “Salinen von Trapani und Marsala – Das beste Salz aus Sizilien

  • Habt ihr euch bei eurer Reise in einem Ferienhaus Sizilien Südsizilien niedergelassen? Ich habe mal so eine ähnliche Reise durchgeführt und bin damals in einem Ferienhaus Sizilien Modica Marina untergekommen.

    • Hi,

      nein, wir waren bis jetzt nur in Agriturismo unterwegs. Aber man weiß ja nie wo es uns das nächste mal hinverschlägt.
      Wir freuen uns über alle Geheimtipps. 🙂
      lg
      Julia

Hinterlasse eine Nachricht