Bronte – Wanderung um die toten Krater

Erste Wander-Tour auf Sizilien 2013

Den Wecker auf 6 Uhr gestellt und rasch und ausgiebig gefrühstückt. Die erste Wanderung von letztem Jahr wird auch heuer wieder die Erste sein.

Bronte und seine Toten Krater.

Wandern auf Sizilien – Monte Minardo

Tag 7 geschafft… Fix und Alle. Nach frühem Aufstehen heute morgen um 7 Uhr gings ab Richtung Bronte, auf der Westseite des Ätna.

Von Bronte aus ging es über eine 7km lange, nur einspurige gepflasterte Basaltstraße  direkt in den Ätnapark. Schon hier stimmte erstmalig unser Touringguide nicht. Sollten wir doch bereits am „EuroSpin“ nach SW abbiegen. In Wirklichkeit war es aber erst 500m weiter am „Expert„.

 

DSC_1169-2

Am Ende der Strasse sollte unsere Tour rund um den M. Minardo, Richtung M.Ruvolo führen.

Eine Kombination aus schlechtem Tourenguide, der Ätnakarte und falsch gelesenem GPS (Stellt das Ding auf Norden, nicht auf Laufrichtung!) brachte uns von der eigentlichen Route nach Osten ab und sehr spät bemerkten wir erst, das wir Richtung Süden unterwegs waren… was ja nicht unbedingt schlecht war.

Mitten durch ein Naturschutzreservat wanderten wir durch eine wirklich schöne Natur, völlig unbelassen und wunderschön. Wir landeten an Plätzen, die zum verweilen einluden und einen faszinierenden Blick Richtung Süden über (fast) ganz Sizilien zuliessen.

DSC_1249-2

Nur dieses 1 Teilstück, ca. 1,2km lang, ca. 310 Höhenmeter, asphaltierte Strasse, mit fast Null Sonnenschutz, geht an die Reserven…
Da werden selbst harmlose 24° Mittags um 1 zu glutheissen 35°… zumindest gefühlt. Ansonsten waren wir von der Wandertour absolut begeistert.

[box type=info] Die Wanderroute können Sie auch nachwandern. Verwenden Sie hierfür unsere GPX-Dateien.Downloadlink für Sie:

Route herunterladen [/box]

Weiters führt die Strecke durch wechselnde Abschnitte mit wildwachsenden Feldern und Wäldchen.

Für die Strecke undbedingt notwendig sind gute und feste Wanderschuhe, ausreichend Wasser und Sonnenschutz!

[box type=error] ACHTUNG! Für diese Strecke sollten Herrchen/Frauchen und Hund in sehr guter Kondition sein. Viel Wasser ist unbedingt notwendig! Ansonsten ist die Strecke für einen folgsamen Hund ein Paradies, da man den Hund problemlos frei laufen lassen kann. [/box]