Schneerabatz im Kühtai

Kühtai9Auf der Suche nach dem ersten Schnee 2013 wurden wir wieder im schönen Kühtai fündig. Zwar mussten wir eine 30 minütige Anfahrt bewältigen, aber was tut man nicht alles für Schneerabatz??

Den Weg mit dem Auto hinauf hatten wir fast für uns alleine. Die Saison beginnt im Kühtai wohl erst etwas später. Ca. einen Kilometer vor unserem Ziel dachten wir, nicht genug Schnee vorzufinden. Die Gegend war weit und breit nur angezuckert. Schnee zum Toben also Mangelware.

Aber als wir durch die Tunnel das schöne Kühtai erreichten, wurden wir von ca. einem halben Meter Schnee überrascht. Alles war wunderschön weiß und der Ort wie ausgestorben. Vereinzelt wurde an ein paar Hotels geschraubt und geputzt. Schie- oder Sessellifte waren auch noch nicht in Betrieb. Allerdings zogen die Schneeraupen einige Spuren durch den Pulverschnee den Berg hinauf. Ideale Bedingungen also für unsere zwei Rabauken sich ordentlich auszutoben.

Die Bilder dazu seht ihr in der Galerie. Cooper hatte sichtlich Freude, da er auch frei laufen konnte. UND er kam auch brav zurück auf unser Rufen. Er ist ja nach wie vor ein kleiner Ausreißer. Aber das hat er vermutlich noch aus seiner Zeit wo er nur im Garten gehalten wurde. Aber wir arbeiten daran.

Nach ca. 30 Minuten Tiefschneetoben ging es wieder zurück nach Hause, wo unsere Schneekönige schön warm eingepackt den restlichen Tag gepflegt verschliefen. 🙂

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Ausflug ins Kühtai

SAMSUNG CSCSchönen zweiten Advent wünschen wir von Traveldog.at.

Leider hat es letzten Freitag kein Fotoupdate geben, da sich Leni an der Pfote verletzt hatte. Vor lauter Vorfreude auf den Schnee ist sie ausgerutscht und hat sich an der Vorderpfote einen Nagel eingerissen. Blutete ziemlich stark und wir mussten dann auch sofort zum Tierarzt.