Bis Bald Sizilien

Heute war noch einmal entspannen angesagt. Mit dazu hat auch das Wetter beigetragen. Zwar haben wir wunderbar und herrliche 24° bei fast blauem Himmel, aber heute zeigte uns Sizilien eine eher zornige Seite.

Bereits heute Nacht hatte es angefangen zu stürmen. Da hier alles sehr sehr trocken ist, spürt man regelrecht den Sand in der Luft, der auf der Haut brennt.

Da heute unser letzter Tag auf der Insel ist, haben wir heute die Zeit genutzt um das Auto voll zu betanken (Bei einem Literpreis von 1,795 für Super95 – Senza Piombo), unsere Koffer vorzupacken und den Reiseproviant für morgen herzurichten. Morgen früh gehts dann ab zur Fähre nach Messina und zurück aufs Festland.

In diesem Sinne meine letzten Worte 🙂 :

Auf Wiedersehen Sizilien!

Schwimmkurs und Geschichtsunterricht

So langsam neigt sich auch unsere schönste Zeit des Jahres dem Ende zu. Urlaub haben prinzipiell 2 Probleme. Erstens sie sind zu kurz und zweitens sie sind viel zu kurz :D, vor allem wenn man einen wirklich wundervollen Urlaub erleben darf.

Heute haben wir nochmals einen kleinen Ausflug Richtung Meer unternommen. Dieses mal jedoch haben wir uns den Platz etwas besser ausgesucht und einen Kiesstrand unweit von hier gefunden. Für unsere Hündin Leni ein wahrhaftiges Paradies, auch wenn Sie nicht soooo wirklich wollte, war es ein wunderschöner und sonniger Tag an dem wieder jede Menge geniale Fotos entstanden sind.

DSC_1766

Wie gestern schon versprochen, heute noch ein kleiner Auszug unserer Mitbringsel, bzw. eines davon.

Es handelt sich hierbei um die Trinacria dem Symbol von Sizilien. Dieses Sonnenrad besteht aus einem Mädchengesicht, Engelsflügeln, Schlangen und 3 Beinen. Die Symbole bedeuten wie folgt.

  1. Das Mädchengesicht war früher eine Gorgonenfratze, welche von den Römern jedoch in die Fruchtbarkeitsgöttin Ceres umgeändert wurde.
  2. Die Schlangen sind Symbol des griechischen Gottes der Heilkunde Äskulap und stehen für Weisheit und Gesundheit.
  3. Die Flügel stehen für den fröhlich und listigen Gott Hermes, den Beschützer der Reisenden, aber auch Dieben.
  4. Bei den Beinen kenne ich zwei verschiedene Versionen. Die eine Version soll die 3 Spitzen Sizilien, die andere Version sollen die Beine einer ständigen Bewegung der Insel darstellen.

Für uns ein Symbol das Verbundenheit  mit Sizilien ausdrückt und wir werden der Trinacria einen schönen Platz in unserer Küche widmen.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Parkgau, Fähre, Sizilien, Paradies….

Fakten und Tipps zu Sizilien

  • Fährüberfahrt von Villa St. Giovanni nach Sizilien/Messina
    • Autofähren – Auto ist zu verlassen und Gäste müssen an Deck
    • Ticketschalter nicht direkt an der Fähre, ist aber ausgeschildert
    • Preis 2012 – 90 Tage – knapp 70 Euro
    • Hunde kostenlos, Maulkorb ist aber mitzuführen
    • Hunde an die Leine
    • Überfahrt ca. 20 Minuten
  • ACHTUNG: Verkehr in Messina sehr hektisch
  • Mautstellen beachten – immer Kleingeld parat haben